Austausch zwischen Eltern, Lehrern und Kindern des One Fine Day Ballett Clubs der Spurgeons School

8 Jun 2014

Oft treffen die One Fine Day Aktivitäten der Kinder auf die Skepsis ihrer Eltern. 2014 haben die Lehrer von One Fine Day & ANNO’S AFRICA deshalb begonnen, die Eltern und Familienmitglieder der Club-Kinder in ihrem Zuhause zu besuchen oder Ausflüge mit ihnen zu organisieren, um ihnen in Gesprächen die Club-Inhalte verständlicher zu machen und ihnen die Bedeutung des Unterrichts für die Kinder zu erläutern. Nicht nur die Ablenkung vom harten Alltag wirke entlastend, sondern im besten Fall ermöglichten die erlernten künstlerischen Fertigkeiten den Kindern eine bessere Ausgangsposition für ihre Zukunft. Zusammen mit Lehrern und Kindern des Ballett-Clubs brachen die Eltern im Juni in den Uhuru Park auf. Krysteen Savane, Manager der One Fine Day Clubs in Nairobi berichtete, dass besonders das Fahren mit einem Kettenkarussell ein absolutes Highlight für alle war. Für die meisten war es das erste Karussell-Erlebnis ihres Lebens. In gute Stimmung versetzt, sprach Krysteen sich erfolgreich dafür aus, dem One Fine Day Team Vertrauen zu schenken und teilte allen Eltern mit, dass für etwaige Anliegen immer ein offenes Ohr bestehe. 

 

FOTOALBUM

 

Please reload

Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload