Anno's One Fine Day Arts Centre

 

Unser Anliegen für die Zukunft ist ein ANNO’S AFRICA & ONE FINE DAY ARTS CENTRE zu erschaffen, ein Raum, der einen permanenten Zutritt für Kinder und Jugendliche der Umgebung gewährt und uns die Möglichkeit gibt unabhängig unsere Projekte zu erweitern und durchzuführen. So sollen auch die Kinder die durch äußerliche Einwirkungen wie z.B. den Schulwechsel zur Sekundarschule oder die keine weitere Schule besuchen können die Möglichkeit haben, weiterhin ihren Talenten nachzugehen. Auch andere interessierte Kinder aus der Umgebung sind in dem Arts Center Möglichkeit um ihre Kreativen Potentiale zu entdecken und können an den Unterschiedlichen Klassen teilnehmen.

 

Um die Nachhaltigkeit und Effizienz unserer Arbeit zu sichern, haben wir im Juni 2018 ein Stück Land und ein rudimentäres Gebäude mitten im Kibera Slum erworben, um dort das ONE FINE DAY ARTS CENTRE, einen dauerhaften Standort für unser Projekt, einzurichten. Hier können wir unabhängig arbeiten und die Kinder direkt vor Ort kontinuierlich weiter fördern.

Unser Gründstück in Kibera, , hier wollen wir das Anno's One FIne Day Arts Centre errichten

Ziele
Unabhängigkeit unserer Partnerschulen und den damit verbundenen Einschränkungen hinsichtlich der Auswahl der Kinder und Räumlichkeiten sowie die Verwahrung von Unterrichtsmaterialien. Bisher ist es nicht Möglich jegliche Materialien in den Schulen zu lagen und diese vor Diebstahl zu schützen.
Die One Fine Day Kreativ Clubs können zu unterschiedlichen Tageszeiten stattfinden und sind nicht mehr an die vorgegebenen Schulzeiten gebunden.Die Lage des Kunst Zentrums soll in einem gemäßigt sicheren Teil Kiberas sein an dem sich die Kinder und die Lehrer, ob aus Nairobi oder anderen Ländern geschützt fühlen. Außerdem soll der Ort für die Kinder zu Fuß erreichbar sein.
 
Für die Kinder wird ein Raum geschaffen in dem sie sicher und geborgen fühlen. In dem Kunst Zentrum können die Kinder einen friedlichen Ort weilen in dem sie sich ohne Angst vor Schikanen von Lehrern, Familienmitgliedern oder anderen Autoritätspersonen entwickeln können.
 
Die erzieherische Wirkung wird durch die Kontinuität und einem stabilen Umfeld erhöht. Seit den Anfängen unserer Arbeit haben wir eine deutlich positive Wirkung des Kunstunterrichts fest stellen. Auch eine Verbesserungen im akademischen, psychologischen und sozialen Bereich bei den Kindern die an unserem Programm teilnehmen wurde von den Lehrern und Sozialarbeitern unserer Partnerschulen bestätigt. Unser kenianische Lehrerteam von One Fine Day e.V. und Anno’s Africa hat zu dem festgestellt, dass sich das neu erworbenen Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl im Alltag der Kinder in Form einer Leichtigkeit widerspiegelt. 

 

 

 

Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden
Foerdermitglied werden

Frank im One Fine Day

Zirkus-Akrobatik Club